Diagnose Brustkrebs -
was mache ich nun?

Informationen für Betroffene

Was bedeutet die Diagnose für mich?

Welche Perspektiven gibt es?

Wie rede ich über meine Diagnose?

Welche Unterstützung bietet REGIOMED?

Unterstützende Massnahmen

Psychoonkologische Betreuung

Die Diagnose Krebs bedeutet für die meisten Frauen einen sehr persönlichen und schwerwiegenden Einschnitt im Leben und löst intensive, bislang vielleicht unbekannte Gefühle aus. Einige Frauen verarbeiten diese Belastung in den Tagen, Wochen und Monaten danach durch heftige Stimmungsschwankungen. Es ist wichtig, diese Gefühle zuzulassen und ernst zu nehmen.

Wenn Sie merken, dass Sie sich mit der Situation überfordert fühlen, negative Gedanken überhandnehmen, Sie vermehrt grübeln und belastende Gefühle und Ängste länger anhalten, haben Sie keine Scheu, professionelle Unterstützung anzunehmen.

Ihre Case-Managerin oder die behandelnden Ärzte bei REGIOMED können in jeder Phase der Behandlung und auch darüber hinaus psychoonkologische Betreuung vermitteln. Speziell ausgebildete Therapeuten stehen Ihnen zur Seite: Sie kennen sich mit dem Krankheitsbild und allen begleitenden Umständen aus und können Strategien zur Bewältigung aufzeigen sowie beim Umgang mit belastenden Gefühlen helfen. Dabei spielt auch die Förderung der eigenen Stärken und Bedürfnisse eine wichtige Rolle. Auf Wunsch werden Ihre Angehörigen ebenfalls in die Gespräche einbezogen.

Ihre Ansprechpartner an den REGIOMED-Standorten:

Coburg:
Doreen Unbehaun, Tel. 09561 22-34 60 6

Lichtenfels:
Dr. Andreas Flessa, Tel. 09571 12-387
(Sekretariat: Frau Piesker)

Anneliese Stadler, Tel. 09571 12-781

Hildburghausen
Dr. Olaf Stefanski, Tel. 03685 773-106
(Sekretariat: Frau Schuchmann)

Immer an Ihrer Seite: Unser Case Management

Das Case Management der REGIOMED-KLINIKEN ist auf besondere Weise für die Patientinnen da und gibt Halt während der gesamten Behandlungszeit.

Die Brustkrebstherapie wird individuell auf jede Patientin abgestimmt: Dafür arbeiten Ärzte und Experten unterschiedlicher Fachgebiete eng für Sie zusammen. Während die Mediziner in unterschiedlichen Behandlungsphasen wechseln können, begleitet Sie eine Case-Managerin durch den gesamten Behandlungsprozess hindurch – vom Zeitpunkt der Erstdiagnose bis zur Nachsorge. Sie ist direkte Ansprechpartnerin in jeder Situation.

Diese Mitarbeiterinnen sind speziell ausgebildet. Mit ihrem Fachwissen helfen sie, Befunde zu verstehen, und begleiten durch alle Therapieprozesse. Wird zur Lösung des Anliegens ein weiterer Partner benötigt, vermitteln sie schnell und unkompliziert innerhalb ihres Netzwerks: So ziehen sie – je nachdem, was und wie es die Patientin gerade benötigt – beispielsweise auch den Sozialdienst hinzu oder organisieren den Kontakt zu Selbsthilfegruppen, zur psychologischen Betreuung und anderen unterstützenden Maßnahmen. Bei REGIOMED wird jede betroffene Frau durch das Case Management möglichst umfassend und individuell begleitet, um diese besondere Lebenssituation bestmöglich zu bewältigen.

Kontakt Standort Coburg:
Case-Managerin Gundi Jakob, Tel. 09561 22-52 05, mammanetz@klinikum-coburg.de

Kontakt Standort Lichtenfels:
Chefarzt Dr. med. Andreas Flessa, Tel. 09571 12-387, gynaekologie@klinikum-lichtenfels.de

Kontakt Standort Hildburghausen:
Chefarzt Dr. med. Olaf Stefanski, Tel. 03685 773-106, aschuchmann@henneberg-kliniken.de

 

Prävention mit MammaCare®

Für mehr Sicherheit und Vorsorge – MammaCare® ist die bis heute einzige wissenschaftlich überprüfte Methode zur Selbstuntersuchung der Brust. Die Wissenschaftler Dr. Mary Mehn, Dr. Mark Goldstein und Prof. Henry Pennypacker erhielten 1990 dafür den US-Krebspräventionspreis. Richtig durchgeführt ist es möglich, Veränderungen in der Brust schon ab einem Zentimeter Größe selbst zu erkennen. Im MammaCare®-Kurs bei REGIOMED lernen Frauen, was dabei zu beachten ist. Sie werden dabei von unseren beiden zertifizierten Trainerinnen angeleitet. So wird jede Frau in die Lage versetzt, die Untersuchung sorgfältig durchzuführen und einen aktiven Beitrag zur Prävention zu leisten. Für einen kleinen Betrag (derzeit 10 EUR) steht der Besuch des MammaCare®-Kurses bei REGIOMED jeder Frau offen.

Sie möchten unseren MammaCare®-Kurs besuchen? Für Informationen und Anmeldung kontaktieren Sie uns.

Kontakt Standort Coburg:
Case-Managerin Gundi Jakob, Tel. 09561 22-52 05, mammanetz@klinikum-coburg.de

Eine Kurzanleitung für die Selbstuntersuchung zu Hause finden Sie im Bereich Selbstvorsorge.

Kosmetikseminare

Selbstbewusst und schön trotz Krebsbehandlung

Wie fühle ich mich noch schön, obwohl sich durch die Behandlung meine Haut verändert und meine Haare ausfallen? In speziellen Seminaren für Brustkrebspatientinnen geben Expertinnen einfache Tipps für Pflege und Schönheit. Denn wir wissen: Sich in der eigenen Haut wohlzufühlen ist wichtig, weil es den Heilungsprozess und die Lebensqualität fördert.

Eine Krebserkrankung oder die Nebenwirkungen der Behandlung verändern das Erscheinungsbild vorübergehend. Chemo- und Strahlentherapie trocknen die Haut aus. Haare, Wimpern und Augenbrauen können für eine Zeit lang ausfallen. Das belastet viele Frauen zusätzlich, denn makellose Haut und Haare stehen für Schönheit.

Mit besonderer Pflege und kleinen Tricks beim Schminken können Sie trotz der Belastung durch die Behandlung etwas tun. REGIOMED organisiert für Krebspatientinnen mehrmals im Jahr kostenlose Kosmetikberatungen von DKMS LIFE – einer gemeinnützigen Organisation, die zur Deutschen Knochenmarkspenderdatei gehört.

Eine kompetente Expertin von DKMS LIFE gibt Tipps für die Gesichtspflege und das Kaschieren von Hautflecken und Wimpernverlust. Auch das Binden von Kopftüchern wird vermittelt. Alle Teilnehmerinnen erhalten beim Kosmetikseminar hochwertige Produkte, damit sie die Schönheitstipps direkt umsetzen können.

Termine und Anmeldung für den Standort Coburg:
Case-Managerin Gundi Jakob, Tel: 09561 22-52 05, mammanetz@klinikum-coburg.de

Schmerzen lindern

Eine Brustkrebserkrankung kann in seltenen Fällen mit Schmerzen einhergehen. Zunächst haben Schmerzen eine wichtige Warnfunktion für den Körper – bei fortschreitender Erkrankung können sie jedoch zum chronischen Zustand werden und das Fühlen, Denken und Handeln bestimmen. Eine gezielte Schmerzbehandlung ist daher wichtig.

Für Patientinnen mit akuten und chronischen Schmerzen bietet REGIOMED eine Praxissprechstunde und eine Tagesklinik zur Schmerzbehandlung in Coburg an. Ziel der Behandlungen ist es, Schmerzen individuell zu lindern. Da jede Frau Schmerzen unterschiedlich empfindet, stimmen unsere Therapeuten gemeinsam mit den Patientinnen ab, welche Behandlungen am besten zu ihren individuellen Bedürfnissen passen.

In der Tagesklinik erhalten Patientinnen ein mehrwöchiges Therapieprogramm: Dabei werden Schmerzen schul- und komplementärmedizinisch (z. B. durch Akupunktur) behandelt. Psychologische und physiotherapeutische Betreuung sowie sportliche Betätigung unterstützen unsere Patientinnen dabei, möglichst schmerzfrei zu werden.

Ihre Ansprechpartnerin am Standort Coburg:
Case-Managerin Gundi Jakob, Tel. 09561 22-52 05, mammanetz@klinikum-coburg.de

Standorte

Regiomed
Standorte

Standorte

Brustzentrum Coburg

Ketschendorfer Straße 33
96450 Coburg

Das Brustzentrum Coburg wurde von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifiziert – die fachlich höchstmögliche Auszeichnung. Hier arbeiten Experten unterschiedlicher Fachdisziplinen eng bei der Diagnostik und Therapie von Brustkrebs zusammen. Die Patientinnen im Brustzentrum Coburg profitieren von der umfangreichen Erfahrung bei konventionellen Behandlungsmethoden – aber auch von einem umfassenden Wissen über neue Verfahren wie beispielsweise der Antikörpertherapie. Darüber hinaus bietet das Brustzentrum eine psychologische Betreuung während der Therapie und komplementärmedizinische Angebote wie Akupunktur. Im Anschluss an die Therapie stehen –  sofern erforderlich – alle Verfahren der Brustrekonstruktion zur Verfügung. Die Case-Managerin ist für die Patientinnen jederzeit ansprechbar und begleitet sie durch alle Behandlungsphasen.

Auf einen Blick

  • Alle gängigen Diagnose- und Therapieverfahren bei Brustkrebs
  • Einsatz neuester wissenschaftlicher Behandlungsmethoden durch nationale und internationale Studienteilnahme
  • Besonderer Schwerpunkt in brusterhaltenden Operationstechniken sowie Brustrekonstruktion
  • Begleitende Schmerz- sowie Physiotherapie
  • Psychoonkologische Betreuung und Case Management
  • Interdisziplinäre Tumorkonferenzen
  • Komplementärmedizinische Angebote

Sprechstunde Brustzentrum Coburg

Dienstag – Donnerstag: 14.00 – 16.00 Uhr
(nach Voranmeldung)

Chefarzt Dr. med.
Hermann
Zoche
Sekretariat: 
Claudia Gradel
Tel.
09561 22-6381
Case-Mangerin
Gundi
Jakob
Tel.
09561 22-33730

Brustzentrum Hildburghausen

Schleusinger Straße 17
98646 Hildburghausen

Das neue Brustzentrum Hildburghausen arbeitet eng mit den Kollegen der zertifizierten Brustzentren in Coburg und Lichtenfels zusammen. So wird Patientinnen in den Regionen Hildburghausen und Neuhaus ein verbesserter Zugang zu hochspezialisierten Diagnose- und Therapiemöglichkeiten für Brustkrebs garantiert. Das Leistungsspektrum des Standorts Hildburghausen umfasst die wichtigsten Brustkrebstherapien inklusive der onkologischen Nachbehandlung. Ein eigener Fahrdienst sorgt zudem dafür, dass auch Patientinnen ohne günstige Verkehrsanbindung das Brustzentrum Hildburghausen gut erreichen. In der Klinik Neuhaus wird eine zertifizierte Mammographiesprechstunde angeboten.

Auf einen Blick

  • Alle gängigen Diagnose- und Therapieverfahren bei Brustkrebs
  • Einsatz neuester wissenschaftlicher Behandlungsmethoden durch nationale und internationale Studienteilnahme
  • Begleitende Schmerz- sowie Physiotherapie
  • Psychoonkologische Betreuung und Case Management
  • Interdisziplinäre Tumorkonferenzen
  • Onkologische Nachbehandlung mit eigenem Fahrdienst
  • Zertifizierte ambulante Praxis in Hildburghausen
  • Brustsprechstunde mit Mammographie in Neuhaus

Sprechstunde Hildburghausen

Nach Vereinbarung | Tel. 03685 773-106 oder -3102

Sprechstunde und Mammographie Neuhaus

Dienstag – Mittwoch: 6.30 – 14.00 Uhr
Tel. 03679 773-627

Chefarzt Dr. med.
Olaf
Stefanski
Sekretariat: 
Annette Schuchmann
Tel.
03685 773-106
Oberarzt MU Dr.
Jan
Böhm
Tel.
03685 773-3110

Brustzentrum Lichtenfels

Prof.-Arneth-Straße 2
96215 Lichtenfels

Das Brustzentrum Lichtenfels am REGIOMED Helmut-G.-Walther-Klinikum ist seit 2007 anerkannt für das Disease-Management-Programm Brustkrebs. Damit bietet es für Patientinnen ein zertifiziertes und strukturiertes Behandlungsprogramm bei Brustkrebs an, bei dem Spezialisten aller REGIOMED-Kliniken und unterschiedlicher Fachdisziplinen eng zusammenarbeiten. Im Brustzentrum werden in Kooperation sämtliche konventionellen Methoden zur Erkennung und Behandlung aller gut- und bösartigen Erkrankungen der Brust angeboten. Die Patientinnen haben während der gesamten Behandlungszeit einen zentralen Ansprechpartner, der alle Behandlungsphasen für sie koordiniert, den Kontakt zur psychoonkologischen Betreuung herstellt und weitere unterstützende Maßnahmen organisiert.

Auf einen Blick

  • Alle gängigen Diagnose- und Therapieverfahren bei Brustkrebs
  • Wöchentliche interdisziplinäre Tumorkonferenzen
  • Brusterhaltende onkoplastische Operationstechniken
  • Begleitende Schmerz- sowie Physiotherapie
  • Psychoonkologische Betreuung durch Ärzte und Psychoonkologen (ausgebildet von der Deutschen Krebsgesellschaft)
  • Persönlicher Ansprechpartner über alle Behandlungsphasen hinweg
  • Onkologische Nachbetreuung in enger Kooperation mit niedergelassenen Ärzten

Sprechstunde Brustzentrum Lichtenfels

Flexibel, bitte rufen Sie uns zwecks Terminvereinbarung an.
Tel. 09571 12-387

Chefarzt Dr. med.
Andreas
Flessa
Sekretariat: 
Gabi Piesker
Tel.
09571 12-387

Sprechstunde Neuhaus

Schöne Aussicht 39
98724 Neuhaus am Rennweg

Sprechstunde und Mammographie
Dienstag - Mittwoch: 06.30 - 14.00 Uhr
Tel. 03679 773-627

Dr. med.
Volker
Heyer
Tel.
03675 821-222
Diagnostik

Wie erkennt man
Brustkrebs?

Therapiemöglichkeiten im Überblick

Chemotherapie

Operation

Brustamputation und -aufbau

Antihormontherapie

Antikörpertherapie

Selbstvorsorge

Beste Kompetenz für die Region

Symptome
und
Behandlung

Kontakt

Informationen für Angehörige

Was bedeutet die Diagnose Brustkrebs?

Wie kann ich jetzt unterstützen?

Mit wem kann ich sprechen?

Komplementäre Medizin

Sport bei Brustkrebs

Neuer Standort
Hildburghausen

Früherkennungs-
untersuchungen

Für professionelle Partner

Ansprechpartner und
Kontakt für Einweiser